Freitag, 22. März 2019

Notruf: 112

  • Verein

  • Aktive

  • Vereinsfoto

  • 1
  • 2
  • 3

17.03.2019 - Personensuche

Am Sonntag, den 17. März 2019 wurden wir um 14:24 Uhr zu einer Personensuche im Ficht alarmiert. Zusammen mit den Feuerwehren Lämmdersdorf, Gottsdorf, Schaibing und Wegscheid wurde das weitläufige Gelände in Suchkorridore aufgeteilt und mit Menschenketten durchsucht. Die Suche wurde durch die Bergwacht, eine Rettungshundestaffel Polizei und einen Polizeihubschrauber unterstützt.

Da die Suche zunächst erfolglos verlief, wurden die Feuerwehren Wildenranna, Thurnreuth, Eidenberg und Oberötzdorf nachgefordert, deren Einsatz jedoch nicht mehr erforderlich war, da kurz nach der Alarmierung die Person erschöpft, aber ansonsten unverletzt gefunden werden konnte. Nach der Erstversorgung wurde sie dem Rettungsdienst übergeben.

Insgesamt waren ca. 150 Personen an diesem Einsatz beteiligt. Gegen 17:25 Uhr waren wir wieder zurück im Feuerwehrgerätehaus.

Weiterlesen

Führungswechsel bei der FFW Untergriesbach

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Untergriesbach konnte Vorsitzender Heinz Resch im Gasthaus „Zum Lanz“ die langjährige Fahnenmutter Christa Rott, Bürgermeister Hermann Duschl, KBI Horst Reschke, KBM Alois Ritzer, Ehrenkommandant Ferdinand Wagner und Hermann Starkl, Ehrenvorstand Martin Jungwirth, Ehrenschriftführer Eduard Miggisch sowie die Ehrenmitglieder Franz Binder und Walter Resch besonders begrüßen.

Weiterlesen

10.03.2019 - Baum auf Fahrbahn

Am Sonntag, den 10. März wurde die FF Untergriesbach gegen 19:45 Uhr zu einem Einsatz in der Nähe des Sportplatzes in Untergriesbach gerufen. Hier wurde ein Baum auf der Fahrbahn von der ILS Passau über Piepser gemeldet.

Leider war bis zu unserem Eintreffen bereits ein PKW in den Baum gefahren, wodurch der Fahrer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Anschließend wurden der Baum und die Äste entfernt, sodass die Straße wieder befahren werden konnte.

Weiterlesen

07.02.2019 - Person in Höhe/Absturzsicherung - Kein Eingreifen mehr erforderlich

Ein etwas seltener Einsatz erreichte die FF Untergriesbach zusammen mit der FF Thurnreuth, FF Wildenranna, FF Wegscheid, FF Gegenbach und der FF Hauzenberg am 07. Februar um die Mittagszeit. Es wurde in Thurnreuth eine Person "in der Höhe gemeldet". Dafür wurden mehrere Feuerwehren angefordert, die eine Absturz- und Abhaltesicherung besitzen, doch bereits bei unserem Ausrücken konnte Entwarnung gegeben werden und die Wehren konnten wieder einrücken.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok